Excimerlaser

Excimerlaser

Die Universitäts-Augenklinik Frankfurt verfügt nutzt den AMARIS 750Hz Excimerlaser der neuesten Generation für den Abtrag des Hornhautgewebes zur Korrektur Ihres Sehfehlers bei der Femto-LASIK oder PRK. Dieser Excimerlaser ist mit Flying-Spot-Technologie und aktivem 6-D Blickverfolgungssystem (Eye-Tracker) ausgestattet.

Der Laserstrahl des Excimer-Lasers bewegt sich mit einem sehr kleinen Strahlendurchmesser und mit hoher Frequenz (750 Hz) über die Hornhaut. Durch diesen punktgenauen Abtrag ist ein genaues Bearbeiten der Hornhaut möglich. Durch Flying-Spot-Technologie ist der Abtrag für die Hornhaut schonender, da die gleiche Stelle nie zweimal hintereinander getroffen wird. Durch den aktiven 6-D Eye-Tracker können während der Behandlung die Augenbewegungen des Patienten erkannt und an den Laser weitergeben werden.

Der Excimer-Laser korrigiert sich selbst so, dass der Laserstrahl trotz der Augenbewegung die richtige Stelle der Hornhaut trifft. Durch diese Einrichtung ist die Genauigkeit des Abtrags gewährleistet.

Flash Animation SCHWIND AMARIS

Flyer SCHWIND AMARIS

Kontakt

  • Direktor
    Univ.-Prof. Dr. med. T. Kohnen, FEBO

    Terminvergabe Refraktive Chirurgie
    Frau Kaltenschnee, Frau Ouass
    T: 069 - 6301 5618 / 4198
    F: 069 - 6301 6585

Zu den Sprechstunden

Direktlinks

Qualitätsmanagement

Zum Klinikum der Goethe Universität Frankfurt am Main | kgu.de
nach oben