DIN EN:ISO Qualitätsmanagement

Gesundheit ist das höchste Gut

Lehre, Forschung und Krankenversorgung auf national und international
höchstem Niveau sind die Grundlagen der Qualitätspolitik unserer Klinik.

Wir sind bestrebt, diese 3 Grundpfeiler der Aufgabengebiete des Klinikums kontinuierlich eng und gleichwertig miteinander zu verknüpfen, um durch stetige Weiterentwicklung gemeinsam eine bestmögliche Patientenversorgung zu erbringen.

Wir stellen uns der Verpflichtung einer ständigen Qualitätsverbesserung. Ein
Universitätsklinikum fordert geistige Beweglichkeit und die Erfüllung höchster Ansprüche. Täglich stellen wir uns mit Begeisterung dieser Herausforderung.

Wir glauben an das Qualitätsleitbild des Gesamtklinikums und haben dieses fest in die Qualitätspolitik unserer Klinik integriert.

Es gilt das Qualitätsleitbild des Gesamtklinikums der Goethe-Universität: Gemeinsam mehr wissen, lehren und heilen

Daten und Fakten

Die Klinik für Augenheilkunde ist seit 2006 mit einem Qualitätsmanagementsystem (QM-System) nach den Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2000 und seit 2011 nach den Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2008 ausgestattet.

2012 erfolgte die Qualitätsmanagement-Zertifizierung des Gesamtklinikums. Trotz der gemeinsamen Zertifizierung bleibt die Eigenständigkeit der einzelnen Kliniken gewahrt. Prozesse der Abteilungen der Klinik für Augenheilkunde bleiben in den untergeordneten QM-Dokumenten eigenständig beschrieben.

Das QM-System der Klinik für Augenheilkunde ist gültig für die Stationen (8-1, 8-2, 8-3), die Hochschulambulanz, den OP der Augenklinik, die Refraktive Chirurgie und vorderer Augenabschnitt, Netzhautabteilung, Sehschule und die Studienzentrale.

Da Qualitätsmanagement ein sich ständig weiterentwickelnder Prozess ist, wird es jährlich ein routinemäßiges Re-Audit nach DIN EN ISO 9001:2008 geben, um die Qualitätsstandards zu überprüfen.

Ausblick

Das Frankfurter Universitätsklinikum ist auf dem besten Weg, sich zum Qualitätszentrum zu entwickeln. Mit den Neubauten des aktuellen Bauabschnitts am Haus 23 wird die neue "Kopfklinik" entstehen, in welche die Klinik für Augenheilkunde integriert sein wird. Wir freuen uns gemeinsam mit dem Vorstand der Universitätsklinik, diesen Weg zu gehen. Als Ziel sehen wir eine weitere Verbesserung in der medizinischen Versorgung der Patienten durch engere und damit effiziente Zusammenarbeit mit anderen Zentren, um auf den Ebenen Patientenzufriedenheit, Wissenschaft und Lehre alle Möglichkeiten struktureller Verbesserungen auszuloten.

Kontakt

  • Direktor
    Univ.-Prof. Dr. med. T. Kohnen, FEBO

    Allgemeines Patiententelefon, Terminvereinbarungen, Notfälle
    T: 069 - 6301 5098

    Direktion, Privatsprechstunde / Terminvereinbarung Privatpatienten
    Frau Deters T: 069 - 6301 5187
    Frau Iseni T: 069 -6301 5056
    F: 069 - 6301 6586
    E:

Zu den Sprechstunden

Direktlinks

Qualitätsmanagement

Zum Klinikum der Goethe Universität Frankfurt am Main | kgu.de
nach oben