Netzhaut- und Glaskörperchirurgie

In der Abteilung für Netzhaut- und Glaskörperchirurgie werden alle, die Netzhaut und den Glaskörper des Auges betreffenden Erkrankungen behandelt, insbesondere Netzhautabhebungen, Netzhautveränderungen bei Diabetes mellitus, arterielle und venöse Gefäßverschlüsse, die altersabhängige Makuladegeneration (AMD) und die Frühgeborenen-Retinopathie.

Neben der operativen Therapie komplexer Netzhaut und Glaskörpererkrankungen mit modernstem Instrumentarium werden konventionelle Lasertherapien (zum Beispiel 532nm oder 810nm Diodenlaser, Mikropulstherapie), photodynamische Therapie und Rheopherese als Therapieverfahren angeboten. Als minimal invasiv chirurgische Eingriffe zur Behandlung von AMD, diabetischer Retinopathie, Netzhautveränderungen nach Gefässverschlüssen und anderen werden Medikamenten-Injektionen (IVOM) und Kombinationen von Medikamenteninjektionen (intravitreale Kombinationstherapie) mit ein-, zwei- und drei Schnitt Chirurgie angeboten.

Im Sinne eines aktiven Qualitätsmanagments werden derzeit insbesondere komplexe und innnovative Eingriffe zur Behandlung von Netzhautablösungen evaluiert.

Netzhaut / Glaskörper

Leiter:

Prof. Dr. F. Koch

Vorzimmer und
Terminvergabe Privatsprechstunde
Prof. Dr. F. Koch:

Frau Jagnjic, Frau Illmann,
Frau Gürtler

Lage:

Haus 7C

T: 069 - 6301 5649
F: 069 - 6301 5621
E:

Zum Klinikum der Goethe Universität Frankfurt am Main | kgu.de
nach oben